Fair und verantwortungsvoll
für eine saubere Leistung

Im Zuge der Digitalisierung plant die Telekom bis Ende 2017 die Umstellung aller herkömmlichen Telefonanschlüsse (Analog/ISDN) auf IP Basis. In diesem Zeitraum wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch der CSD Dienst für GSM Verbindungen abgeschaltet.

Wichtig für Sie ist, dass Ihre technischen Einrichtungen zur Datenübertragung und Alarmierung davon betroffen sein können. Deshalb beraten wir Sie gerne, falls Sie herkömmliche Telefonanschlüsse oder GSM Kommunikation als Übertragungsweg von Alarmmeldungen oder Nutzdaten betreiben.

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für die Umrüstung und erarbeiten alle notwendigen Maßnahmen und Möglichkeiten individuell für Ihre Anlage und Anforderung. Im Zuge einer notwendigen Umstellung kann es gegebenenfalls auch zu einer Reduktion Ihrer laufenden Kosten kommen.

Bitte beachten Sie auch, dass die Umstellung der Netzinfrastruktur auf IP-basierte Technik Auswirkungen auf Ihre bisher genutzten Anwendungen und Dienste Dritter hat. Um die Funktionsfähigkeit eines Sonderdienstes am IP-basierten Anschluss sicherstellen zu können, sollten Sie eine Eignungsprüfung beim Diensteanbieter veranlassen. Dieser kann für Sie prüfen, ob ihr Sonderdienst für den Betrieb am IP-basierten Anschluss mittels Internetverbindung (LAN/ WLAN) oder über Mobilfunk angebunden werden kann.

Falls Sie Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie sich gerne per Mail oder Telefon bei Herrn Andreas Wienzl melden.

Herr Andreas Wienzl
Tel: 08622/9881-344

andreas.wienzl@zach-elektroanlagen.de

Wenden Sie sich bei Fragen bitte an

Herrn Andreas Wienzl
IT & Automation

Tel: 08622/9881-344

andreas.wienzl@zach-elektroanlagen.de