Inspiration
für intelligente Vernetzungen

Um den vielseitigen Anforderungen unserer Kunden im Bereich der Prozessleittechnik gerecht zu werden, können wir auf die Systeme verschiedener namhafter Hersteller zurückgreifen. Unsere Mitarbeiter im Bereich IT & Automation konfigurieren und betreuen diese Systeme immer mit Fokus auf die Kundenbedürfnisse und Anforderungen. Mit unserem eigenen Mietsystem datalyze.de ermöglichen wir auch kleinen Anlagen einen kostengünstigen Einstieg in die Prozessleittechnik und bieten unseren Kunden einen unkomplizierte Datenzugriff von überall via Webbrowser. Dabei erfolgt der Zugriff auf das Leitsystem via Internet und für die Kommunikation zwischen Anlage und datalyze.de verwenden wir öffentliche Netze, wie DSL oder Mobilfunk - zum Schutz der Daten unserer Kunden kann dies selbstverständlich auch über verschlüsselte Verbindungen erfolgen.
Der unbestrittene Vorteil eines Prozessleitsystems ist seine Vielfältigkeit in der Nutzung und die Auswertung historischer Daten anhand der Ganglinien und dem Berichtswesen. Außerdem gehören auch die Alarmierung über eine zentrale Prozessleittechnik bei Störungen oder das Einrichten spezieller Reports z.B. eines Betriebstagebuchs für Kläranlagen zu unserem umfangreichen Portfolio. Unsere Automatisierer sind bestens qualifiziert in allen Themen der Prozessleittechnik, ob für neue Projekte, Erweiterungen oder Optimierungen bestehender Systeme.

Prozessleitsystem für die Fernwärmeversorgung

  • Kunde: Fernwärme Marktoberdorf
  • Standort: Marktoberdorf
  • Fakten: Prozessleitsystem mit 25.000 Datenpunkten inklusive Bereitschaftsdienstplan und Instandhaltungsmodul, Datenkommunikation von 6 Beckhoffsteuerungen zum Leitsystem mittels Ethernet, Datenanbindung von 2 Pelletheizungen über Modbus RS232, 5 BHKWs über Profibus und der Spitzenlastzentrale über BacNet, Aufbau von 10 Modbuslinien, sowie 10 M-Buslinien zur Einbindung von Heizungsreglern und Wärmemengenzählern bei den Verbrauchern
  • Unsere Aufgabe: Fertigung einer zentralen Schaltanlage mit Server für die Spitzenlastzentrale, Lieferung und Einrichtung eines sehr umfangreichen Prozessleitsystems, Verbinden der bestehenden unterschiedlichen Wärmeerzeuger und Übergabestationen zu einem einheitlichen Kommunikationssystem, Realisierung eines übergrefenden Lastmanagements, Programmierung einer Matrix für kundenfreundliches Einrichten neuer Verbraucher mit vollständiger und automatischer Integration in das Prozessleitsystem per "Mausklick"
  • Wissenswertes: Je nach Wärmebedarf werden Wärmeerzeuger zu- oder abgeschaltet und bei Engpässen in der Wärmeversorgung wird die Leistung einzelner Wärmeabnehmer reduziert. Um das Prozessleitsystem laufend an den Netzausbau anzupassen, kann für jeden neu angeschlossenen Heizungsregler und Wärmemengenzähler automatisch ein Prozessbild sowie Berichte und Graphiken generiert werden. Somit wächst das PLS dynamisch mit der Fernwärme mit, ohne dass dafür zusätzliche Kosten entstehen.

Prozessleitsystem zur Abwasserreinigung

  • Kunde: Stadtentwässerung Freising
  • Standort: Stadt Freising
  • Fakten: Prozessleitsystem von Schraml mit über 4.600 konfigurierten Prozessdatenpunkten, Datenkommunikation von 19 Panasonic-Steuerungen und 2 Siemens-Steuerungen zum Leitsystem mittels Ethernet, Anbindung von 57 Fernwirkstationen mittels GPRS durch eine Panasonic-Zentral SPS
  • Unsere Aufgabe: Gestaltung und Anpassung der Bedienoberfläche, Betreuung und Erweiterung der Prozessleittechnik für die Abwasserreinigung, Konfiguration der Kommunikation und des Prozessleitsystems, Einrichtung eines vollständigen Berichtswesens mit Fernalarmierung, graphische Darstellung der Messwerte und Bereitschaftspläne, Integration einer Personennotrufanlage in die Prozessleittechnik
  • Wissenswertes: Die Kläranlage Freising reinigt im Jahr ca. 4,5 Mio. m³ Abwasser. Da das Wasser in den Sommermonaten in die Isar geleitet werden kann, muss das gereinigte Wasser zusätzlich noch entkeimt werden, damit es Badewasserqualität erfüllt. Durch den technischen Standard des Klärwerks wird zusammen mit allen durchgeführten Maßnahmen die Klimabelastung um bis zu 40% reduziert.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Details oder zusätzliche Referenzen unter info@zach-elektroanlagen.de