Von Anfang an ganz dabei

Bei uns gilt dieser Grundsatz. Unsere rund 20 Auszubildenden wirken ab ihrem ersten Tag im Unternehmen mit - an realen Baustellen und Projekten. Sie haben somit die Möglichkeit praxisnah und unter realen Bedingungen zu lernen.

Jedoch kommen bei uns auch die Grundlagen und die Theorie nicht zu kurz, diese werden in der hauseigenen Lehrwerkstatt regelmäßig erklärt und geübt. Diese Mischung aus Praxis und Theorie hat sich bei uns bisher so gut bewährt, dass die meisten Auszubildenden bereits im 3. Ausbildungsjahr in der Lage sind, kleinere Projekte eigenständig zu übernehmen. Natürlich immer mit der Unterstützung eines erfahrenen Kollegen und ihres Ausbilders, die ihnen im Bedarfsfall als Ansprechpartner zur Seite stehen.

Die hohe Qualität der Ausbildung zeigt sich auch dadurch, dass ein Großteil der rund 120 Kollegen ehemalige Auszubildende sind, die die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten bei Zach genutzt haben. Inzwischen verstärken viele das Team in entscheidenden Positionen wie beispielsweise als Baustellenleiter, Projektleiter oder Automatisierer. Denn jeder Kollege ist bei uns ein wichtiger Teil des Unternehmens, unabhängig davon, ob Auszubildender, Berufsanfänger oder erfahrener Experte.

Aus diesem Grund bilden wir seit Jahrzehnten aus und setzen so den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft!

So wäre Deine Ausbildung bei uns:

  • Individueller Ausbildungsplan mit persönlicher Förderung
  • Verschiedene Lernmethoden: Schulungen in der hauseigene Lehrwerkstatt, Praxiseinsätze, gemeinsame Gespräche, selbständige Abwicklung kleinerer Projekte, BTZ, jede Woche Montagsrunde mit allen Azubis
  • Dein Ausbilder steht Dir während der ganzen Ausbildung zur Seite und hat auch bei Fragen oder Problemen ein offenes Ohr für Dich
  • Umfangreiche Einblicke in die verschiedenen Geschäftsbereiche
  • Abwechslungsreiche und sinnvolle Tätigkeiten
  • offene und herzliche Atmosphäre
  • nicht nur eine Stelle auf Zeit, sondern eine aussichtsreiche und sichere Perspektive
  • vielfältige durch das Unternehmen geförderte Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung (Spezialisierung, Meister oder Techniker, ...)
  • freiwillige Sozialleistungen

Elektrotechnische Berufe

Thomas Seidl

Ansprechpartner bei Zach

"Die Ausbildung ist in unserem Betrieb sehr hoch angesehen. Denn die Azubis sind unsere zukünftigen Monteure und Fachkräfte, auf die wir angewiesen sind."

 

Ausbilder elektrotechnische Berufe

thomas.seidl@zach-elektroanlagen.de

  • Elektroniker/innen für Energie- und Gebäudetechnik

planen elektrotechnische Anlagen von Gebäuden, sowie deren Energieversorgung und Infrastruktur. Sie installieren die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und warten oder reparieren sie bei Bedarf.
Voraussetzung:
qualifizierender Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur sowie gute Noten in den technischen Fächern

Mehr erfahren

Jetzt bewerben für das Ausbildungsjahr 2020/2021

  • Elektroniker/innen für Betriebstechnik

richten hochkomplexe, rechnergesteuerte Industrieanlagen ein. Sie sorgen dafür, dass die jeweiligen Einzelkomponenten ein automatisch arbeitendes Gesamtsystem bilden. Dazu programmieren und testen sie die Anlagen, nehmen sie in Betrieb und halten sie Instand.
Voraussetzung:
qualifizierender Hauptschulabschluss, Mittlere Reife oder Abitur sowie gute Noten in den technischen Fächern

Mehr erfahren

Jetzt bewerben für das Ausbildungsjahr 2020/2021

Kaufmännische Berufe

Regina Bertl

Ansprechpartnerin bei Zach

"Ich selbst habe bei der Firma Zach meine Ausbildung absolviert, arbeite gerne hier und gebe mein Wissen und meine Erfahrung gerne an neue Azubis weiter."

 

Ausbilderin kaufmännische Berufe

regina.bertl@zach-elektroanlagen.de

  • Industriekaufleute

befassen sich in Unternehmen aller Branchen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.
Voraussetzung:
Mittlere Reife oder Abitur sowie gute Noten in Deutsch und den betriebswirtschaftlichen Fächern

Mehr erfahren

Leider haben wir aktuell keinen Ausbildungsplatz für das Jahr 2020/2021.